Sonntag, 17. August 2014

Produkttest - Brandnooz Box Juli

Hallo meine Lieben,

nachdem ich schon des Längeren meine Freundin Julia von Kochlie.be und ihre brandnooz Box Test´s verfolge, wollte ich das nun auch mal ausprobieren. Was mich natürlich etwas gestört hat, war das ewige Warten auf die Box. Sie kam leider erst Anfang August! Und die zweite leichte Enttäuschung war der Inhalt, dieses Mal waren ziemlich viele Snacks und Drinks dabei... Und noch eine Backmischung, die naja, etwas in die Hose ging! Aber später dazu mehr.

Was mir natürlich sehr gut gefallen hat sind die drei Zusatzprodukte in der Box. Wie ich im Nachhinein erfahren habe, waren diese Produkte schon mal in vorherigen Boxen! Ich hab mich dennoch sehr gefreut :)

Und hier die einzelnen Produkte:
1.) Oettinger Fassbrause Mango, laut Beschreibung eine Limonade für Erwachsene! Das Getränk wird auf Gerstenmalzbasis hergestellt und enthält 0,0 Prozent Alkohol. Was ich natürlich sehr befürworte! Mir hat das Getränk wirklich sehr gut geschmeckt. Nicht zu süß. Allerdings ist es mir zu sprudelig und es riecht mehr nach Mango als das es danach schmeckt. Jedoch kann ich die Fassbrause sehr empfehlen! Yammie-Faktor! (0,56€ / 0,33l)


2.) Jules Mumm Plus vereint fruchtig-spritzige Weine mit natürlicher Fruchtnote. Gibt es in drei verschiedenen Sorten, in der Box waren Acai und Cranberry Holunderblüte. (Holunderblüte Minze, typischer Hugo, war nicht dabei). Da ich nicht so häufig Alkohol trinke (eher so 5x/Jahr) hat mich ein Glas Sekt direkt außer Gefecht gesetzt :) Durch die Süße ist das Getränk sehr "süffig"! (4,99€ / 0,75l)

3.) Lay´s Deep Ridged Geschmack American BBQ. Weitere Geschmacksrichtungen sind Sweet Chilli und Naturel. Sie sind doppelt so tief geriffelt und schmecken daher besonders knusprig und crunchy laut Beschreibung. Ich habe die Chips gleich als erstes aufgemacht, weil ich die Qualität der Chips gleich testen musste. Ein Vorteil dieser Chips, sie sind so stark geriffelt und dicker als andere Chips, dass weniger "Bruch" entsteht! Und ja, sie sind wirklich sehr crunchy und haben einen sehr leckeren rauchigen Geschmack! Also definitiv sehr empfehlenswert!! (1,79€ / 147g)


4.) Manner Mio! mit Haselnuss Geschmack. Zu diesen leckeren Dingen kann ich leider nicht wirklich viel sagen, da mein Freund die Packung in meiner Abwesenheit stibitzt und ratzefatze leer geputzt hat! Aber sie seien wohl sehr gut gewesen :) Laut Box Beschreibung werden die Kekse mit hochwertigen Zutaten sowie 100% UTZ zertifiziertem nachhaltigem Kakao aus der hauseigenen Röstung hergestellt. Gibt es noch in den Sorten Caramel, Cocos und Choco. Also Cocos muss ich unbedingt noch probieren!! (1,69€ / 120g)

5.) SHALTER´s Cocktails Mojito. Den Drink habe ich gleich meiner Schwester geschenkt, aber noch kein Feedback erhalten :) Reiche ich aber nach! Brandnooz schreibt "Die Cocktails bestehen nur aus hochwertigen Zutaten". Man muss lediglich gecrushtes Eic hinzufügen! (2,99€ / 200ml)

6.) Überraschungsprodukt TYME OUT, als Gegenpol zu Koffein, Energydrinks und anderen künstlichen Push-Getränken. Vorab muss ich sagen, dass ich Red Bull und Co. meide, da es mir nach dem Verzehr immer mies ging. Ich trinke jeden Tag 1-2 Tassen Kaffee, kann auch abends sein, und merke davon nicht dass es wacher macht, etc. Vielleicht hab ich auch aufgrund dessen nach dem Verzehr von TYME OUT keinen Unterschied bemerkt. Jedoch kann man dieses Getränk ab und an zu sich nehmen, da es sprudelig und fruchtig schmeckt und als Abwechslung zu Wasser wirklich zu empfehlen ist! Leider nur online erhältlich (2,95€ / 275ml)

Und hier noch meine Zusatzprodukte:
- Dreh und Trink ICE Lolly, einfach im Gebrauch und lecker im Geschmack! In den Sorten Orange, Erdbeere und Cola.
- McVitie´s HobNobs, ist genau mein Fall! Kernig im Geschmack, nicht zu trocken, und mit der Schoki einfach traumhaft :)
- Schapfenmühle Hafer Cookies mit Schokostückchen. Haha, diese Backmischung ist mir leider gar nicht gelungen... Aber ich hab erfahren, dass es nicht nur mir so erging! Leider war der "Teig" viel zu weich und die Cookies sind so verlaufen, dass es eine große Fläche geworden ist :) Und die größeren Proben sind leider etwas verbrannt... ach ja der Geschmack, etwas zitronig aber mega trocken!!

Die wenigen geretteten Kekse :)

Das kleine NOOZ Magazin hat mir auch sehr zugesagt, besonders die Rezepte "Italien auf derZunge", aber auch der Artikel "Bloggst du schon?" mit den Veranstaltern von FoodBloggerCamps :)

Kommentare:

  1. Schöner Testbericht! Dass dich das Tyme Out Getränk nicht wacher gemacht hat, liegt wahrscheinlich daran, dass es ein Getränk zur Entspannung sein soll :-) Wirkung ist aber trotzdem nicht bemerkbar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh das macht Sinn :) Da stand irgendwas dabei mit "besser als normale Energydrinks", da dachte ich, dass es auch fitter machen soll... ja okay, aber mein Ruhepuls liegt schon bei "tiefenentspannt", ich glaub mehr geht nicht :D
      Danke Dir Julia!! :)

      Löschen